Science Day HBLFA Raumberg-Gumpenstein: Künstliche Besamung und Embryotransfer

Herausgeber:in: HBLFA Raumberg-Gumpenstein Themenbereich: Landwirtschaft

Handout zum Science Day – September 2022: Künstliche Besamung und Embryotransfer
Schlüsseltechnologien der modernen Tierzucht Künstliche Besamung (KB) ist bei Rind, Schwein, Ziege und Pferd eine gut etablierte Biotechnologie. Speziell die Verwendung von tiefgefrierkonserviertem Sperma hat sowohl der Leistungszucht als auch der Erhaltungszucht neue Möglichkeiten eröffnet. Wertvolle Genetik kann unabhängig vom Spendertier im Betrieb eingesetzt werden, die moderne Leistungsprüfung wird durch die hohe Anzahl an Nachkommen sehr erleichtert und seltene Genetik kann über Jahrzehnte konserviert und bei Bedarf wieder züchterisch verwendet werden.

Handout zum Science Day – September 2022: Künstliche Besamung und Embryotransfer
Schlüsseltechnologien der modernen Tierzucht Künstliche Besamung (KB) ist bei Rind, Schwein, Ziege und Pferd eine gut etablierte Biotechnologie. Speziell die Verwendung von tiefgefrierkonserviertem Sperma hat sowohl der Leistungszucht als auch der Erhaltungszucht neue Möglichkeiten eröffnet. Wertvolle Genetik kann unabhängig vom Spendertier im Betrieb eingesetzt werden, die moderne Leistungsprüfung wird durch die hohe Anzahl an Nachkommen sehr erleichtert und seltene Genetik kann über Jahrzehnte konserviert und bei Bedarf wieder züchterisch verwendet werden.

Titelbild des Handouts, Rinderbesamung
Titelbild des Handouts Foto: HBLFA Raumberg-Gumpenstein

Methodik und Didaktik

  • Schul-/Lernstufe: Agrarschulen
  • Sozialform: Passiv (Vortragsmaterial)
  • Materialart: Informationsmaterial
  • Materialtyp/Methodik: Handout
  • Dauer: Teil einer UE
  • Raum: Indoor