Science Day HBLFA Raumberg-Gumpenstein: Bio-Grünland Nährstoffkreisläufe

Herausgeber:in: HBLFA Raumberg-Gumpenstein Themenbereich: Landwirtschaft

Handout zum Science Day – September 2022: Bio-Grünland Nährstoffkreisläufe
Kreislaufwirtschaft stellt ein Grundprinzip der Biologischen Landwirtschaft dar. Vielfach sind diese Kreisläufe durch die moderne Landwirtschaft nicht mehr so geschlossen, wie früher. Die wichtigste Maßnahme am Bio-Grünlandbetrieb ist ein verlustarmes Management der betriebseigenen Wirtschaftsdünger.
Die Kalkulation von Hoftor- und Schlagbilanzen hilft dabei Schwachstellen am BioGrünlandbetrieb auszumachen und gezielte Anpassungen umzusetzen. Diese reichen
von Förderung von Futterleguminosen, der Umsetzung einer abgestuften Grünlandnutzung sowie verlustarme Ausbringung der Wirtschaftsdünger.

Handout zum Science Day – September 2022: Bio-Grünland Nährstoffkreisläufe
Kreislaufwirtschaft stellt ein Grundprinzip der Biologischen Landwirtschaft dar. Vielfach sind diese Kreisläufe durch die moderne Landwirtschaft nicht mehr so geschlossen, wie früher. Die wichtigste Maßnahme am Bio-Grünlandbetrieb ist ein verlustarmes Management der betriebseigenen Wirtschaftsdünger.
Die Kalkulation von Hoftor- und Schlagbilanzen hilft dabei Schwachstellen am BioGrünlandbetrieb auszumachen und gezielte Anpassungen umzusetzen. Diese reichen
von Förderung von Futterleguminosen, der Umsetzung einer abgestuften Grünlandnutzung sowie verlustarme Ausbringung der Wirtschaftsdünger.

Titelbild des Handouts, Rind auf Weide mit Gebirge im Hintergrund
Titelbild des Handouts Foto: HBLFA Raumberg-Gumpenstein

Methodik und Didaktik

  • Schul-/Lernstufe: Agrarschulen
  • Sozialform: Passiv (Vortragsmaterial)
  • Materialart: Informationsmaterial
  • Materialtyp/Methodik: Handout
  • Dauer: Teil einer UE
  • Raum: Indoor