Rekultivierung durch Neueinsaat

Herausgeber:in: HBLFA Raumberg-Gumpenstein Themenbereich: Landwirtschaft

Nur eine optimale Kombination von technischen Maßnahmen und dem Standort angepassten Saatgutmischungen verhindert Bodenerosion, unzureichende Vegetationsdeckung und daraus resultierend minderwertige Pflanzenbestände. Das zum Download erhältliche Kapitel erläutert die wichtigsten Prinzipien einer erfolgreichen Rekultivierung.

Nur eine optimale Kombination von technischen Maßnahmen und dem Standort angepassten Saatgutmischungen verhindert Bodenerosion, unzureichende Vegetationsdeckung und daraus resultierend minderwertige Pflanzenbestände. Das zum Download erhältliche Kapitel erläutert die wichtigsten Prinzipien einer erfolgreichen Rekultivierung.

Ausschnitt vom Bericht mit Fotos von einem Traktor und einer Wiese auf dem sich Personen befinden die das geschnittene Gras zusammenbringen
Ausschnitt vom Bericht Foto: HBLFA Raumberg-Gumpenstein

Methodik und Didaktik

  • Schul-/Lernstufe: Agrarschulen
  • Sozialform: Passiv (Vortragsmaterial)
  • Materialart: Informationsmaterial, Unterrichts-/Bildungsmaterial
  • Materialtyp/Methodik: Wissensvermittlung, Zeitung
  • Dauer: Teil einer UE
  • Raum: Indoor