Raumordnung im Klimawandel

Herausgeber:in: BIOSA - Biosphäre Austria Themenbereich: Wald

Im vierten Kapitel des BIOSA-Films „Schutz vor Naturgefahren“ wird die Raumordnung im Klimawandel besprochen. In Österreich gibt es ein gut funktionierendes System zwischen Flächenwidmung, Raumordnung und den zu berücksichtigenden Naturgefahren. Das Raumordnungsgesetzt regelt dabei die Rahmenbedingungen für die Nutzung und Sicherung von Lebensräumen. Das Forstgesetz stellt die Grundlage für die Gefahrenzonenplanung und somit die Ausweisung von Siedlungsraum dar. In Zeiten des Klimawandels ist die Raumplanung gefordert, einen Ausgleich zwischen naturräumlichen Gefahrenpotentialen und den Nutzungsansprüchen an den Lebensraum zu schaffen.

Im vierten Kapitel des BIOSA-Films „Schutz vor Naturgefahren“ wird die Raumordnung im Klimawandel besprochen. In Österreich gibt es ein gut funktionierendes System zwischen Flächenwidmung, Raumordnung und den zu berücksichtigenden Naturgefahren. Das Raumordnungsgesetzt regelt dabei die Rahmenbedingungen für die Nutzung und Sicherung von Lebensräumen. Das Forstgesetz stellt die Grundlage für die Gefahrenzonenplanung und somit die Ausweisung von Siedlungsraum dar. In Zeiten des Klimawandels ist die Raumplanung gefordert, einen Ausgleich zwischen naturräumlichen Gefahrenpotentialen und den Nutzungsansprüchen an den Lebensraum zu schaffen.

Ein gelber Bagger parkt auf einer Baustelle, im Hintergrund ist Wald zu sehen
Raumordnung Foto: unsplash / Peter Robbins

Methodik und Didaktik

  • Schul-/Lernstufe: Sekundarstufe I, Sekundarstufe II
  • Sozialform: Passiv (Vortragsmaterial)
  • Materialart: Unterrichts-/Bildungsmaterial
  • Materialtyp/Methodik: DVD / Film / Video
  • Dauer: Teil einer UE
  • Raum: Indoor, Outdoor