Gemüsebotschafter:innen

Herausgeber:in: Klimabündnis Österreich Themenbereich: Landwirtschaft

Durch das Anlegen eines Schulackers und die damit verbundene Betreuung, Pflege, Erntearbeiten und sonstigen Aufgaben werden Schüler:innen die Kreisläufe der Natur und Landwirtschaft nähergebracht. Zusätzlich erleben sie hautnah, wie kostbar Lebensmittel sind und lernen ökologische Zusammenhänge in der Gemüseproduktion kennen: Welche Arbeiten hinter der Produktion stecken, wie lange es dauert, bis das Gemüse geerntet werden kann, usw. Der Schulacker wird damit zum Lernort in der Natur. Durch diese hier gesammelten Erfahrungen verfügen die beteiligten Schüler:innen über einen großen Wissens- und Erfahrungsschatz. Dieses wertvolle Gut gilt es an jüngere Schüler:innen, Eltern, Freunde und Verwandte weiterzugeben.

Durch das Anlegen eines Schulackers und die damit verbundene Betreuung, Pflege, Erntearbeiten und sonstigen Aufgaben werden Schüler:innen die Kreisläufe der Natur und Landwirtschaft nähergebracht. Zusätzlich erleben sie hautnah, wie kostbar Lebensmittel sind und lernen ökologische Zusammenhänge in der Gemüseproduktion kennen: Welche Arbeiten hinter der Produktion stecken, wie lange es dauert, bis das Gemüse geerntet werden kann, usw. Der Schulacker wird damit zum Lernort in der Natur. Durch diese hier gesammelten Erfahrungen verfügen die beteiligten Schüler:innen über einen großen Wissens- und Erfahrungsschatz. Dieses wertvolle Gut gilt es an jüngere Schüler:innen, Eltern, Freunde und Verwandte weiterzugeben.

Kinderfüße mit Gummistiefel und sie halten verschiedenes Gemüse in den Händen
Ausschnitt Titelbild Broschüre "Gemüsebotschafter:innen" Foto: Klimabündnis.at

Methodik und Didaktik

  • Schul-/Lernstufe: Primarstufe, Sekundarstufe I
  • Sozialform: Gruppenarbeit, Klassenarbeit/Plenum
  • Materialart: Unterrichts-/Bildungsmaterial
  • Materialtyp/Methodik: Arbeitsblättersammlung/ AB-Hefte, Broschüre, Sonstiges, Stundenbild
  • Dauer: mehrtätig
  • Raum: Indoor, Outdoor

Unterrichtsmaterialien